Traubenplätzle

Cosmea

Erholen. Eis essen. Lesen. Schwätzen. Bienen beobachten. Pflanzennamen raten. Nase in Blüten stecken. Sich an früher erinnern. Auf dem Platz Trauben-/ Ecke Schwabstraße wuchern in Weinfässern Tafeltrauben, Blumen aus Bauerngärten und heimische Wildkräuter. Von Nachbarinnen und Nachbarn organisiert. Viel Grün und eine Sitzbank aus einem Fichtenholzstamm bringen die Menschen zusammen. Ein früherer Motorradstellplatz wurde am 4. August 2016 – nach einem Jahr  voller Planungen und Abstimmungen mit drei Ämtern und fünf Verantwortlichen der Stadt plus Bezirksbeirat mit 20 Personen – zu einem lebendigen Geschichts-Begegnungs-Ort. Denn nebenan liegt hinter einem einfachen Garagentor Maries gute Stube verborgen – mit vielen historischen Bildern und Geschichten aus dem Stadtteil.

Das Traubenplätzle ist Mitglied bei den Gartenfreunden Stuttgart e.V. und wird gefördert vom Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung der Landeshauptstadt Stuttgart, Koordinationsstelle Urbanes Gärtnern.

 

Foto: © Annik Aicher